Ihr Wohl liegt uns am Herzen...

mit diesem bayrischen Gruß möchten wir Sie im Haus Hopfensee herzlich begrüßen.

 

..mittlerweile sind es über 20 Jahre, dass wir dieses schöne Haus bewirten dürfen. 20 Jahre sind eine lange Zeit und vergingen doch fast wie im Flug.

 

Zigtausende von Gästen durften wir während dieser Zeit mit unserem Veranstaltungsprogramm und kulinarischen Genüssen verwöhnen. Hunderte von Hochzeiten und Familienfeiern durften wir ausrichten und viele Gäste sind zu Freunden geworden.

 

Im nächsten Jahr feiert meine Hopfenseebühne ebenfalls ihr 20-jähriges Bestehen...

 
Theater "Thomas auf der Himmelsleiter"

Geschätzte 60.000 Besucher konnten wir mit unseren Stücken begeistern und so ist es mehr als selbstverständlich, dass wir dieses Jubiläum mit einem ganz besonderen Stück feiern werden.

 

"Thomas auf der Himmelsleiter" spielen wir noch bis zum Frühjahr 2017.

 

Wenn Sie eine Hochzeit, Geburtstag oder sonstige Familienfeier planen, so ist es jetzt an der Zeit, mit uns Kontakt aufzunehmen.

 

Ich wünsche Ihnen noch ein paar schöne Wochen bis zum Jahresende und a guate Zeit

 

Ihr Uli Pickl mit Familie sowie das Gastro- und Theaterteam


 

 

 

 

 

Vor der Heiligen Nacht

 

Heiteres und Besinnliches zu Weihnachten mit heimischen Sängern und Musikanten.

 

Benefizveranstaltung für soziale Zwecke. 

 

Eintritt frei!    

Saal mit Bewirtung

Beginn: 19.00 Uhr
Einlass: 18.00 Uhr


 

Uli Pickls Hopfenseebühne spielt:

 

"Thomas auf der Himmelsleiter"

Ein ländliches Lustspiel in 3 Akten von Maximilian Vitus 
Neuinszenierung von Uli Pickl

 

mehr...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Saal mit Bewirtung

Beginn: 20.00 Uhr

Einlass: 18.00 Uhr


 

Bunter Dorfabend

 

mit Michl und den lustigen Musikanten, den Hopfener Trachtlern und Theaterszenen

 

 

 

Eintritt frei!

Saal mit Bewirtung

Beginn: 19.30 Uhr

Einlass: 18.00 Uhr


 

Uli Pickls Hopfenseebühne spielt:

 

"Thomas auf der Himmelsleiter"

Ein ländliches Lustspiel in 3 Akten von Maximilian Vitus 
Neuinszenierung von Uli Pickl

 

mehr...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Saal mit Bewirtung

Beginn: 20.00 Uhr

Einlass: 18.00 Uhr


 


Silvester 2016 

im Haus Hopfensee

 

Einlass ab 18:00 Uhr

 

Begrüßung am Tisch

mit einem Silvester-Aperitiv

oder alkoholfreier Alternative

 

Reichhaltiges Vorspeisenbuffet

 

***** 

Kraftbrühe vom Tafelspitz

mit getrüffeltem Kalbs-Brätstrudel

oder vegetarischer Tomaten-Zucchinisuppe

 

***** 

 

Hauptgang (bitte vor dem Buffet auswählen)

 

Filet vom Ibericoschwein an Sauce Provencale

mit feinem Gemüsebukett und Pommes Dauphine

 

oder

 

Filet vom Zander auf Blattspinat

mit Dillkartoffeln

 

oder

 

Lendenbraten vom Bayrischen Milchkalb

an Schalottenjus mit Möhrenbündel im Mangoldblatt und Pommes Dauphine

 

oder

 

Couscous Bratling an

marktfrischem Wintergemüse

 

***** 

 

Dessertbüffet

mit Eismeisters Beppos nostalgischer Eiskutsche

und vielen süßen Leckereien

 

Durch den Abend begleitet Sie die 

„Franz Otto Gapp Kombo“

 

Eintritt pro Person (inkl. kleinem Neujahrsgruß

und einer Flasche Allgäuer Alpenwasser): 69,– €

 

Kartenreservierung unter Haus Hopfensee:

Telefon: 08362/6752
Telefax: 08362/39283
E-Mail: info@haus-hopfensee.de

 

 

Beginn: 19.00 Uhr
Einlass: 18.00 Uhr 


 

Uli Pickls Hopfenseebühne spielt:

 

"Thomas auf der Himmelsleiter"

Ein ländliches Lustspiel in 3 Akten von Maximilian Vitus 
Neuinszenierung von Uli Pickl

 

mehr...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Saal mit Bewirtung

Beginn: 20.00 Uhr

Einlass: 18.00 Uhr


 

Dartmanns Tanzfasching

unter dem Motto "Bekannt von Film und Fernsehen!"

 

Saal mit Bewirtung

Beginn: 20.00 Uhr

Einlass: 19.00 Uhr


 

Faschingskränzle
mit Alina und der Garde Rieden

 

 

 

 

Eintritt frei!
Saal mit Bewirtung
Beginn: 15.00 Uhr
Einlass: 14.00 Uhr


 

 

 

 

Uli Pickls Hopfenseebühne spielt:

 

"Thomas auf der Himmelsleiter"

Ein ländliches Lustspiel in 3 Akten von Maximilian Vitus 
Neuinszenierung von Uli Pickl

 

mehr...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Saal mit Bewirtung

Beginn: 20.00 Uhr

Einlass: 18.00 Uhr


 

Uli Pickls Hopfenseebühne spielt:

 

"Thomas auf der Himmelsleiter"

Ein ländliches Lustspiel in 3 Akten von Maximilian Vitus 
Neuinszenierung von Uli Pickl

 

mehr...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Saal mit Bewirtung

Beginn: 20.00 Uhr

Einlass: 18.00 Uhr


 

Relativ Simpel

Musikkabarett von und mit Stephan Zinner


Eigentlich wäre das Leben doch ganz einfach: Geburt, Pubertät, Fortpflanzungspartner finden, wennʼs klappt Kinder, gutes Bier trinken, in Würde alt werden, dann Sterben. Und bei all dem möglichst keinen Scherbenhaufen hinterlassen ... relativ simpel eben! Aber immer, wenn das einer sagt, mit diesem „relativ simpel“, z.B. beim Regal-Aufbau, bei der Wegbeschreibung oder bei der Samenspende, immer dann gibt es irgendwo einen Haken – und es ist Vorsicht geboten.

 

Denn das Leben ist ein Hürdenlauf: Seien es nun die schnellen Besuche beim Münchner Kreisverwaltungsreferat, bei denen man schon an der Eingangstür scheitert, oder die kurzen Elternabende, die nur drei Stündchen Lebenszeit kosten. Man muss sich gar nicht so weit in fremdes Territorium wagen, die Probleme warten schon im Treppenhaus: Der Weg zur Biorestmülltonne ist vom Kampfhund des Nazi-Nachbarn versperrt („des is a ganz a Braver“), und über kurz oder lang wird der erste Freund der Tochter vor der Tür stehen. Aber das ist längst nicht alles: Dann sind da noch vegane Shrimps, das Dschungelcamp, der FC Bayern mit seinem depperten Katar-Deal, Schöfferhofer-Alkoholfrei, die Steuer, Lebkuchen im Oktober, die Musik aus dem Radio, Lemmy ist tot, Bowie ist tot, alle sind tot. Tja, ein paar Stolpersteine hält das Leben immer parat ... trotzdem: Attacke!! Weg finden.

 

Von seinem eigenen, eigentlich ziemlich einfachen Lebensplan und den vielen Hürden berichtet Stephan Zinner in seinem neuen Programm „relativ simpel“. Locker plaudernd und an der Gitarre spielend erzählt der Kabarettist, auch bekannt als Nockherberg-Söder und aus Filmen wie „Dampfnudelblues“, Geschichten vom Leben und seinen Fallstricken. Der gebürtige Trostberger und Wahlmünchner Stephan Zinner hat einen guten Blick für die schrägen Momente im Leben. Er überspitzt sie zu irrwitzigen Szenen. Lügen muss er dabei kaum – jeder kennt diese Situationen im Alltag, bei denen man nicht weiß, ob man nun lachen oder weinen soll.

 

Musikalisch unterstützt wird der dreifache Familienvater Stephan Zinner auf der Bühne von Andy Kaufman, der für sich ein ganz anderes Daseinskonzept gewählt hat und in wilder Ehe lebt. Die beiden wollen – relativ simpel – einen humorvollen und auch optisch ordentlichen Abend bieten. 

 

Eintritt:
im Vorverkauf 19,- €  
an der Abendkasse 21,- €

 

Saal mit Bewirtung
Beginn: 19.00 Uhr
Einlass: 18.00 Uhr


 

Bunter Dorfabend

 

mit Michl und den lustigen Musikanten und Theaterszenen

 

 

 

Eintritt frei!

Saal mit Bewirtung

Beginn: 19.30 Uhr

Einlass: 18.00 Uhr


 

Bunter Dorfabend

 

mit Michl und den lustigen Musikanten und Theaterszenen

 

 

 

Eintritt frei!

Saal mit Bewirtung

Beginn: 19.30 Uhr

Einlass: 18.00 Uhr


 

Das Zauberzimmer

 

Ein Theaterabend mit Olga & Pierino
mit Fondue im kleinsten Theater der Welt
(Max. 8 Personen)

 

Mehr Infos

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Das Zauberzimmer

 

Ein Theaterabend mit Olga & Pierino
mit Fondue im kleinsten Theater der Welt
(Max. 8 Personen)

 

Mehr Infos

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Wurst statt Käse
Mistcapala
- Musikkabarett der Spitzenklasse

 

"Vier Männer – ein Abend" und doch geht es nicht um Fußball, sondern hier geht es um die Wurst: Nämlich um Musik, Kabarett, Gesang und richtig viel Spaß.

 

Im munteren Wechselspiel treiben sich Musik, Wortwitz und komödiantisches Können in ekstatische Höhen und geriatrische Tiefen.

 

Tom Hake brilliert als Meister der tausend Gesichter, Armin Federl beweist seine Treffsicherheit nicht nur bei den Tasten am Akkordeon und Gitarrist Vitus Fichtl zeigt Entschlossenheit im Nahkampf mit Briefkästen und Glühweinbecherpfandständen, während der Kontrabassist Tobias Klug nicht davor zurückschreckt, als sächsischer Gigolo Perlen des Wiener Liedgutes zu intonieren.

 

Das Quartett stürzt sich auf Fernsehmarketing-Strategien und amerikanische Showformate, auf Urlaubsfreuden in Ferienanlagen und Philosophien von Freizeitparks.

 

Barockklänge werden mit Schlagern kombiniert, Gassenhauer zur Kunst erhoben. Der Aberwitz bricht sich Bahn und ganz nebenbei wird geklärt, was eine tschechische Kurkapelle mit einem Rockklassiker von Queen zu tun hat.

 

Die vier Herren schöpfen lustvoll aus Stilarten und Epochen. Heraus kommt dabei eine ganz eigene Art musikalischen Humors - Mistcapala eben. Alles andere ist Käse.

 

 

Eintritt: 15,- €

 

Saal mit Bewirtung
Beginn: 20.00 Uhr
Einlass: 18.00 Uhr


 

Die Watschenbaum-Gala
Das neue Kabarett­‐Programm von Wolfgang Krebs

 

Der Preis, den keiner haben will: der „Watschenbaum“ in Bronze, Silber oder Gold. Wer schießt den größten Bock, verzapft den aberwitzigsten Unsinn, redet das dümmste Zeug? An diesem Abend werden verschiedene Kandidaten gesammelt und präsentiert – wie bei einer Oscar-Verleihung in festlichem Rahmen. Nachdem alle Kandidaten hinreichend geschmäht wurden, stimmt das Publikum ab, und der Ministerpräsident des ehemaligen Bayern schreitet zur Anti-Laudatio und Überreichung in (geistiger) Abwesenheit.

 

Wolfgang Krebs, der Meister der geschliffenen Pointe und genialen Perücke, wächst über sich selbst hinaus: Er verdoppelt die Anzahl der Stimmen aus dem vorhergehenden Programm und spricht nun mit 20 verschiedenen Zungen.

 

Selbstverständlich kommen die gewohnten Figuren aus dem Krebs’schen Universum zu Wort: Seehofer, Stoiber, Söder, der Schorsch Scheberl und der Meggy Montana. Aber darüberhinaus bereichern den Abend weitere Figuren – bekannte und unbekannte, seriöse und unseriöse, reife und unreife.

 

Sichern Sie sich Ihre Karten für die „Watschenbaum-Gala“! Erfahren Sie, bei wem er umfallen könnte, und entscheiden Sie mit, bei wem er umfallen müsste!

 

 

Eintritt:
im Vorverkauf 19,70 €  buchen
an der Abendkasse 21,- €

 

Saal mit Bewirtung
Beginn: 20.00 Uhr
Einlass: 18.00 Uhr