Betreiber des Haus Hopfensee. Wirt und Schauspieler aus Leidenschaft. Ist für alles zu begeistern, womit man Menschen unterhalten kann.

Stadt- und Kreisrat. Begeisterter Anhänger der Münchner Löwen. Was er überhaupt nicht ausstehen kann sind „Zeitdiebe“.

 

 

 

 

...ist nicht nur Sohn, sondern spielt auch schon... ganz toll Theater... wie der Vater ...

 

 

 

 

Sie ist Mitarbeiterin im Bürgerbüro der Stadt Füssen. Immer gut gelaunt ... und wenn mal nicht, merkt man es ihr nicht an... außer man kennt sie gut.

 

Thorsten zieht „Die Männer“ an, aber nur in seinem Herrenmoden Fachgeschäft. Ab 1. April an der Uferstraße in Hopfen am See. Ich behaupte er ist umgezogen damit er näher bei der Hopfenseebühne ist, falls es überraschende Zusatztermine gibt.

 

 

 

 

Die Manuela ist Landwirtin und betreibt den idyllisch gelegenen Campingplatz am westlichen Eingang zu Hopfen am See, sowie Ferien auf dem Bauernhof.

Manu unsere „Kichererbse“ ist überwiegend für Mami- und Omarollen zuständig. Was nichts mit ihrem tatsächlichen Alter zu tun hat.

 

 

 

 

Der frisch pensionierte Tierarzt hat jetzt endlich Zeit und Muße für die Hopfenseebühne zu spielen.

Bühnenerfahrung hat er bereits genug gesammelt. Mit seinem Partner verkörpert er als die „Kulturbeutl“ den hinter...zigen Humor auf originellste Weise.

 

 

 

 

Hat alles was Ihr Auto braucht. Als Geschäftsführer von Autoteile Sallmann besorgt er alles von der Hinterachse bis zum Scheibenklar und entsorgt auch alles was einmal ein Auto war.

 

Im richtigen Leben Messner in der Pfarrkirche Peter und Paul.

Langjähriger Tubabläser bei der Musikkapelle „Burg Hopfen“.

Ferien auf dem Bauernhof. Feuerwehrmann. Spielt alles – vom Viehhändler bis zum Lieben Gott.

 

Sie will unbedingt wieder auf die Theaterbühne zurück. Nachdem sie bei den ersten Stücken der Hopfenseebühne schon dabei war verspürt sie Entzugserscheinungen und teilt sich jetzt die Rolle der Trude mit Ingrid Gruber.

 

Sie spielte schon beim Zithersimmerl eine kleine Rolle. Allerdings konnte sie den  Schlussapplaus nicht lange genießen, da sie gleichzeitig bedienen durfte.

 

Als Freier Mitarbeiter der Allgäuer Zeitung ist der gebürtige Odenwälder stets informiert über das aktuelle Geschehen. Werner betreibt ein eigenes Pressebüro in Füssen und ist Veranstalter von musikalisch-literarischen Abenden.

Infos über w_hacker_ma(at)web.de

 

 

 

 

Der Mann im Flüsterkasten lacht am meisten über unsere Stücke, weil er fast wöchentlich etwas Neues zu sehen bekommt.

PS: Er will in Zukunft per Handy soufflieren.

 

Vater und Sohn…

Bühnenbild