…Benno Brugger

Thorsten zieht „Die Männer“ an, aber nur in seinem Herrenmoden Fachgeschäft in Füssen, Kemptener Straße.

Er ist der einzige waschechte „Preiß“ in unserem Team. Der gebürtige Ost-Westfale kennt alle Fußballstadien in denen seine Bielefelder Arminia antritt.

 

 

 

 

…als Wirtschafterin Gertrud

Die Manuela ist Landwirtin und betreibt den idyllisch gelegenen Campingplatz am westlichen Eingang zu Hopfen am See, sowie Ferien auf dem Bauernhof.

Manu unsere „Kichererbse“ ist überwiegend für Mami- und Omarollen zuständig. Was nichts mit ihrem tatsächlichen Alter zu tun hat.

 

 

 

 

 

 

…als Leopold Pechstein

Betreiber des Haus Hopfensee. Wirt und Schauspieler aus Leidenschaft. Ist für alles zu begeistern, womit man Menschen unterhalten kann.

Stadt- und Kreisrat. Wirtesprecher. Begeisterter Anhänger der Münchner Löwen und Koordinator vieler Benefizveranstaltungen für unser Waisendorf Little Smile in Sri Lanka. Was er überhaupt nicht ausstehen kann sind „Zeitdiebe“.

 

 

…als Pater Vitus

Im richtigen Leben Landwirt, Messner in der Pfarrkirche Peter und Paul.

Langjähriger Tubabläser bei der Musikkapelle „Burg Hopfen“.

Ferien auf dem Bauernhof. Feuerwehrmann. Spielt alles – vom Viehhändler bis zum Lieben Gott.

 

 

 

 

 

 

 

 

…als Vinzenz Klughammer

Werner Hacker erstmals auf der Hopfenseebühne aktiv. Als Freier Mitarbeiter der Allgäuer Zeitung ist der gebürdige Odenwälder stets informiert über das aktuelle Geschehen. Hoffentlich auch über seinen Text. Ihm ist die Rolle des Vinzenz Klughammer im wahrsten Sinne auf den Leib geschrieben. Werner betreibt ein eigenes Pressebüro in Füssen und ist Veranstalter von musikalisch-literarischen Abenden.

Infos über w_hacker_ma(at)web.de

 

…als Tochter Mara

Mirijam Paulik ist auch neu im Team. Sie ist Mitarbeiterin der Außenstelle von Füssen Tourismus in Hopfen am See. Wie sie zu dieser Rolle kam ist eine Geschichte für sich. (Muß ich Ihnen bei Gelegenheit mal erzählen).

 

Unser Werner Hacker ist ganz begeistert von ihren langen Beinen.

 

 

 

 

…als Sohn Maxl

Alexander Köpf ist das Küken in unserem Ensemble und mit Abstand der jüngste Spieler der jemals auf der Hopfenseebühne agierte.  Unser „Maxl“ wurde mir von meinem „Entdecker“ Benno Kölbl ans Herz gelegt. Seine Hobbies schwimmen, lesen und ab sofort . . .  theaterspielen.

 

Ich bin überzeugt, da wächst was gutes nach. Toi, toi, toi Maxl.

 

 

 

…der gute Geist des Hauses

Unsere moralische Stütze im Souffleurkasten, die auch für die Ansagen zuständig ist, ist von berufswegen Pfarrhelferin und engagiert sich stark im Kinder- und Jugendbereich.

 

 

 

 

 

 

 

…als Bürgermeister Stiefelhund

Erstmals auf der Hopfenseebühne als Bürgermeister Stiefelhund zu sehen. Nach eigener Aussage hatte er mit Theater eigentlich nie was am Hut. Aber als das Stück für diese Saison zu scheitern drohte war er ohne lange zu überlegen für seine Theaterpremier bereit.
Dafür herzlichen Dank!

Bedingung jedoch war: "Wir brauchen einen 2. Bürgermeister"

Den Lothar Schaffrath per Handy in Berlin fand!

 

 

 

…als Bürgermeister Stiefelhund

Ebenfalls erstmals auf der Hopfenseebühne als Bürgermeister Stiefelhund. Der Tierarzt aus Roßhaupten ist die ideale Ergänzung zu seinem BGM-Kollegen Andreas Greil. Beide wechseln sich regelmäßig auf der Bühne ab.