Thorsten zieht „Die Männer“ an, aber nur in seinem Herrenmoden Fachgeschäft in Füssen, Kemptener Straße.

Er ist der einzige waschechte „Preiß“ in unserem Team. Der gebürtige Ost-Westfale kennt alle Fußballstadien in denen seine Bielefelder Arminia antritt.

Dies ist seine erste Hauptrolle...

 

 

 

Bei Ihr liegen Sie richtig im Gästehaus „Edelweiß“ an der Uferstraße in Hopfen am See. Anni muß für alle Rollen ran, nur für die jugendliche Liebhaberin ist sie nicht mehr geeignet.

 

 

 

 

 

 

 

Pensionierter Eisenbahner. Passionierter Berg- und Wanderführer, Fotograf für die beliebten Diavorträge im Haus Hopfensee. Kennt alle Zugverbindungen sofern sie an Bahnlinien liegen. Vermietet auch Zimmer und Ferienwohnungen.

 

 

 

 

 

In ihrem EDEKA-Laden Hipp an der unteren Höhenstraße, erhalten Sie alles was man für den Alltag braucht von der Buttermilch übern Wurstsemmel bis zum Strumpfband.

Nicht vergessen: Kolonialwarengeschäft Hipp – Hopfen am See.

 

 

 

 

 

Die „2. Veronika“ ist Landwirtin und betreibt den idyllisch gelegenen Campingplatz am westlichen Eingang zu Hopfen am See, sowie Ferien auf dem Bauernhof.

Manu unsere „Kichererbse“ ist überwiegend für Mammi- und Omarollen zuständig. Was nichts mit ihrem tatsächlichen Alter zu tun hat.

 

 

 

 

Von allen der "Güscher" genannt. Spricht perfekt Allgäuerisch - wenn man ihn lässt...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im richtigen Leben Grundschullehrerin...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Betreiber des Haus Hopfensee. Wirt und Schauspieler aus Leidenschaft. Ist für alles zu begeistern, womit man Menschen unterhalten kann.

Stadt- und Kreisrat. Wirtesprecher. Begeisterter Anhänger der Münchner Löwen und Koordinator vieler Benefizveranstaltungen für unser Waisendorf Little Smile in Sri Lanka. Was er überhaupt nicht ausstehen kann sind „Zeitdiebe“.

 

 

Im richtigen Leben Landwirt, Messner in der Pfarrkirche Peter und Paul. Langjähriger Tubabläser bei der Musikkapelle „Burg Hopfen“.

Ferien auf dem Bauernhof. Feuerwehrmann. Spielt alles – vom Viehhändler bis zum Lieben Gott.

 

 

 

 

 

Unsere moralische Stütze im Souffleurkasten, die auch für die Ansagen zuständig ist, ist von berufswegen Pfarrhelferin und engagiert sich stark im Kinder- und Jugendbereich.