Ein Tag, den Sie nie vergessen werden.

...war immer schon der Tag der Hochzeit.

 

Auch wenn dies heute vielleicht nicht mehr immer ganz so romantisch gesehen wird, so bleibt es doch ein einzigartiger Tag, an den man sich oft und gerne erinnert.

 

Wir sorgen dafür, dass Ihre Erinnerung an diesen Tag schön und unbeschwert sein werden.

 

Wir kümmern uns um einen reibungslosen Ablauf Ihrer Feier und stellen sicher, dass Ihre Gäste stets zufrieden sind.

 

Vertrauen Sie dabei auf unsere langjährige Erfahrung! Bitte denken Sie daran, ab Oktober/November werden Hochzeitstermine für das nächste Jahr vereinbart. Sprechen Sie mit uns, wir haben für jede Hochzeit die individuelle Lösung.

 

 
Der Festsaal bietet reichlich Platz für Ihre Hochzeitsfeier.

Unsere flexiblen Räumlichkeiten gestatten es uns, den Rahmen immer genau an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Bis zu 500 Gästen bietet unser Haus Platz, jedoch auch kleine Feiern finden den passenden Raum.

 

Eine mittlere bis große Feier wird sicherlich im Festsaal stattfinden. Ein großer, festlicher Raum mit Tanzfläche, Bühne und jede Menge Platz. Sollte dieser nicht ausreichen, so können Festsaal und Restaurant miteinander kombiniert werden.

 

Für Hochzeitsfeiern im kleinen Rahmen bietet sich unser Panoramarestaurant an. Dieses kann vom restlichen Restaurant getrennt werden und bietet Ihren Gästen einen einzigartigen Panoramablick.

 

Die Tischdekoration können Sie entweder selber anbringen oder wir besorgen diese für Sie. Auch bei Tischkärtchen und Menükarten sind wir Ihnen gerne behilflich.

 

Beginnt die Hochzeitsfeier am Nachmittag, so decken wir die Tische für den Kaffee festlich ein. Während einer Pause, beispielsweise beim Brautstehlen, werden die Tische dann für das Abendessen vorbereitet.

 

So kann das "Festprogramm" ohne Verzögerung weiterlaufen...

 

 

Was wäre eine Hochzeitsfeier ohne Musik?

 

Unsere große Bühne bietet ausreichend Platz und die notwendige Technik für die Musikgruppe Ihrer Wahl. Egal ob Blaskapelle, Showband oder Zwei-Mann-Combo - die Musiker werden sich bei uns wohl fühlen.

 

Damit die Stimmung nicht versiegt...

 

Unser großes Foyer bietet sich an für einen stilvollen Sektempfang.

 

Hier können die Hochzeitsgäste dem Brautpaar ihre Glückwünsche aussprechen, die Geschenke überreichen und mit ihnen schon einmal auf eine glückliche Zukunft anstoßen.

 

Und nachdem alle Gäste angekommen sind und gratuliert haben geht es weiter in den Festsaal zum nächsten Punkt der "Tagesordnung"...

 
 

Üblicherweise beginnt das eigentliche Fest erst einmal damit, dass Braut und Bräutigam ihren ersten Walzer tanzen.

 

Anschließend folgen dann die Eltern der Brautleute, die Trauzeugen und danach wird die erste Tanzrunde für alle Gäste eröffnet.

 

Später, in der Regel nach dem Abendessen, beginnt dann der Tanz. Dann spielt die Musik, bisweilen unterbrochen von Gäste-Einlagen und -Spielen, bis zum Schluss, wenn das Brautpaar von den Gästen verabschiedet werden.

 
 

Das gemeinsame Anschneiden der Hochzeitstorte durch das Brautpaar stellt einen der Höhepunkte des Tages dar.

 

Anschließend ist das Kuchenbuffet für die Gäste eröffnet und man kann sich erstmals bei Kaffee und Kuchen von den "Strapazen" des bisherigen Tages erholen.

 

Die Kuchen und Torten können Sie auf Wunsch natürlich selber mitbringen.

 

Wenn Sie sich jedoch nicht damit befassen wollen, so stellen wir Ihnen natürlich auch gerne ein Kuchenbuffet nach Wunsch zusammen.

 
 

 

Mit dieser Feststellung beginnt das erste Martyrium des frischgebackenen Ehemannes. Ihm werden die Hosen hochgekrempelt, das Jacket gewendet, ein Strohhut aufgesetzt und und ein Besen in die Hand gedrückt.

 

Danach zieht er los, die Musik und die Hochzeitsgesellschaft im Schlepptau, um seine Braut zu suchen.

 

Zwischenzeitlich ist die Braut mit ihren "Entführern", in der Regel gute Freunde von ihr, in eine nahegelegene Wirtschaft gezogen um dort, bei Wein und Brot, auf Ihren Gemahl zu warten.

 

Hat der Bräutigam die Braut gefunden, so warten noch allerlei Spielchen auf ihn, die er bestehen muss, bevor er sie wieder in die Arme schließen darf.

 

Danach wird getanzt, gesungen und reichlich Wein getrunken. Aber Vorsicht! Schon manch ein Gast hat danach die Suppe nicht überlebt...

 

Das Brautstehlen hat sich mittlerweile zu einem festen Bestandteil einer Allgäuer Hochzeit entwickelt. Im Gegensatz zu früher nimmt heute jedoch die ganze Hochzeitsgesellschaft daran teil.

 

War die Stimmung beim Kaffee noch eher ruhig und etwas verhalten, so ist sie nach dem Brautstehlen im Regelfall recht ausgelassen.

 

Bewährt hat es sich, das Brautstehlen in unserem rustikalen Hopfenkeller durchzuführen. Es ist unkomplizerter und es besteht weniger Gefahr, dass die Hochzeitgesellschaft auseinander gerissen wird.

 
 

Einer der wichtigsten Punkte des Tages ist natürlich das Hochzeitsmenu.

 

Was nützt die schönste Tischdekoration, wenn die Suppe nicht geschmeckt hat? Wer erinnert sich noch an den allerschönsten Brautstrauß, wenn das Fleisch zäh war?

 

Das Hochzeitsmenu und der Service sind zu einem beträchtlichen Teil dafür verantwortlich, ob eine Hochzeitsfeier positiv oder negativ in Erinnerung behalten wird.  Dieser großen Verantwortung stets bewusst geben wir unser Bestes, um Ihre Gäste zu begeistern.

 

Wir beraten Sie bei der Zusammenstellung der Speisen und führen mit Ihnen im Vorfeld ein Probe-Essen durch. Auch die Auswahl des Weines wird bei dieser Gelegenheit abgestimmt.

 

Vorneweg vielleicht die beliebte Allgäuer Hochzeitssuppe? Als Fleisch eventuell ein feines Schweinemedaillon? Oder doch lieber den Klassiker - gemischter Braten?

 

Später am Abend könnte dann das Eisbuffet "Romantica" den kulinarischen Teil noch abrunden.

 
 

Sie möchten schöne Fotos von Ihren Gästen? Sie können diese Fotos mit dem Bilderrahmen nicht mehr sehen? Dann wäre vielleicht die Fotokiste genau das Richtige für Sie!

 

Das Prinzip ist sehr einfach: In einem Nebenraum wird ein kleines Fotostudio mit Studioblitzen eingerichtet. Dazu noch eine hübsche Sitzgelegenheit (z.B. Sofa) und ein netter Hintergrund. Ein Fotoapparat wird auf einem Stativ befestigt.

 

Die Gäste können und sollen nun im Laufe des Abends per Selbstauslöser Fotos von sich selber machen. Gerne auch mehrere Male...

 

Sie werden sich wundern, welch tolle Fotos dabei entstehen. Die Gäste sind dabei sehr entspannt - es steht ja kein Fotograf hinter der Kamera. Und die Studioblitze sorgen dafür, dass die Bilder qualitativ sehr hochwertig sind.

 

Zu buchen gibt es diese Geschichte bei Allgäubild Mediengestaltung in Rieden am Forggensee oder beim Fotografen Ihres Vertrauens.